Die Arbeit des Fördervereins


Unser Förderverein wurde am 6. März 2008 gegründet. Er unterstützt die Schule tatkräftig und finanziell bei der Ausstattung, fördert schulische Veranstaltungen und besondere Lernangebote.
Bei Schulfesten übernimmt der Förderverein selbstständig die Organisation der Bewirtung. Während der Veranstaltungen bewirtet der Förderverein unsere Gäste und der erwirtschaftete Betrag wird der Schule bei Bedarf zur Verfügung gestellt.
Beim Erbacher Flohmarkt auf dem Wiesenmarktsgelände hat der Förderverein bereits mehrere Male die Marktausteller und –besucher mit Kaffee und Kuchen versorgt. Der Erlös kam ebenfalls den Schülerinnen und Schülern der Astrid-Lindgren-Schule zu Gute. Über die Verwendung der Geldmittel entscheidet der Vorstand des Vereines in Kooperation mit der Schulleitung.

Bisher hat der Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule folgende Projekte unterstützt und ermöglicht:

Anschaffungen:
die Bühne, die Scheinwerferanlage, diverse Spielgeräte im Schuppen, die Kletterbalken, die Mikroskope.

Projekte:
Ausflug der gesamten Schule ins Technoseum Mannheim

Der Vorstand des Fördervereins der Astrid-Lindgren-Schule besteht aktuell aus:
der/dem 1. Vorsitzenden (Frau Pecek)

der/dem 2. Vorsitzenden (Herr Schimpf)
dem Schriftführer
dem Rechner (Herr Pfau)
Es können bis zu fünf Beisitzer gewählt werden, die dem Vorstand angehören.

Der Förderverein führt regelmäßig Vorstandsitzungen durch sowie einmal jährlich die Jahreshauptversammlung. Um die Entscheidungen auf eine möglichst breite Basis zu stellen, ist der Vorsitzende des Schulelternbeirates zu allen Sitzungen eingeladen.

Die Satzung und die Beitrittserklärung unseres Fördervereins sind auf unserer Homepage zu finden.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens einen Euro pro Monat, jedoch freut sich der Förderverein auch über höhere Beiträge.