Inklusive Beschulung


In der Astrid-Lindgren-Schule werden Kinder mit Beeinträchtigungen inklusiv beschult, d.h. sie nehmen am Unterricht teil wie alle anderen Kinder auch. Unterstützt werden sie dabei von Schulbegleiterinnen und Schulbegleitern, drei Förderschullehrerinnen und -lehrern, einer Sozialpädagogin und einer Schulsozialarbeiterin. Zusammen mit Lehrerinnen und Schulleitung ergibt sich ein multiprofessionelles Team, das die inklusive Beschulung organisiert, verantwortet und gestaltet.