Unsere Schule


 

Räumliche Situation der Schule

Unsere Schule wurde im Jahr 2002 gebaut. Das Schulgebäude ist lichtdurchflutet und freundlich gestaltetet. Folgende Räume stehen uns zur Verfügung: 1 Aula, 9 Klassenräume, teilweise mit Gruppenräumen verbunden, 1 Werkraum, 1 PC-Raum, 1 Schülerbücherei, 1 Elternsprechzimmer, 1 Erste-Hilfe-Raum sowie diverse Verwaltungsräume. Die Räume im Erdgeschoss inklusive Toiletten (Behindertentoilette ist eingerichtet) sind barrierefrei. Auf dem schülerfreundlichen, weitläufigen Schulhof sind Hüpfspiele sowie eine Verkehrslandschaft aufgezeichnet. Außerdem stehen unseren Kindern ein Klettergerüst, ein DFB-Kleinspielfeld und eine Mikadowippe zur Verfügung. Zudem können die Kinder in Spiel- und Bewegungsstunden viele bewegungsanregende Spielgeräte nutzen. Auf der Rückseite des Gebäudes stehen unseren Kindern attraktive Terrassenplätze als Ruhebereich zur Verfügung.

Für den Ganztagsbetrieb nutzen wir mehrere Räume: Einen Klassenraum, der für die Kinder der Hauptaufenthaltsraum ist, die Aula, einen Ruheraum, den Werkraum zum Malen und Basteln sowie den Schulhof mit seinen Bewegungs- und Spielmöglichkeiten.

Die Astrid-Lindgren-Schule hat keine eigene Sporthalle. Daher nutzen wir die benachbarten städtischen und kreiseigenen Sporthallen.

In direkter Nachbarschaft befinden sich die Schule am Sportpark (Integrierte Gesamtschule) sowie die Schule am Drachenfeld (Schule für geistige Entwicklung). Mit beiden Schulen arbeiten wir sehr gut zusammen. Die Astrid-Lindgren-Schule pflegt zudem eine intensive Zusammenarbeit mit den hiesigen Kindergärten und anderen weiterführenden Schulen und Förderschulen.

Ausstattung

Unsere Schule verfügt über eine umfangreiche und neuwertige Ausstattung in allen Bereichen: eine gut sortierte Schülerbücherei, vielfältige Musikinstrumente, eine variable Bühne mit Scheinwerfern, eine große Zahl an modernen Lehr- und Lernmitteln, Spielgeräte und Spiele für drinnen und draußen, eine umfangreiche PC-Ausstattung, eine mobile Mathewerkstatt und eine Forscherwerkstatt.

Der Computerraum stellt genügend Arbeitsplätze für unsere Schülerinnen und Schüler mit allen gängigen Lernprogrammen sowie Internetzugang bereit. Zusätzlich gibt es 5 Laptops, die die Lehrerinnen bei Bedarf in den Klassenräumen nutzen.

Unsere Forscherwerkstatt beinhaltet 16 Forscherkisten zu vielen Bereichen des Sachunterrichts sowie einen großen Vorrat an Materialien, die für weitere Experimente benötigt werden.

Die mobile Mathewerkstatt umfasst 11 Themenkisten aus dem SINUS-Programm.

Die Ausstattung des Werkraumes ist als sehr gut zu bezeichnen. Es gibt Materialien für jeden Zweck, gut sortiert und ansprechend.